Avatar for Emerson Welch

by Emerson Welch  |  August 17, 2023

3 Dinge, die helfen, das Chaos im Wissensmanagement zu vermeiden

Wissensmanagement

Die Bedeutung von Wissensmanagement-Inhalten verstehen

Wissensmanagement ist das Rückgrat eines erfolgreichen modernen Unternehmens. Es geht nicht nur darum, Informationen zu speichern, sondern auch darum, Wissen zu schaffen, weiterzugeben, zu nutzen und zu verwalten, und zwar in Übereinstimmung mit den Unternehmenszielen und strategischen Vorgaben. Eine gut strukturierte Strategie für Wissensmanagement-Inhalte fördert die Transparenz zwischen den Beteiligten und macht wertvolle Erkenntnisse und Informationen leicht durchsuchbar und auffindbar. Diese Transparenz bricht Informationssilos auf, verbessert die Kommunikation und Zusammenarbeit und ermöglicht es Ihnen, das volle Potenzial der Intelligenz Ihres Unternehmens zu nutzen.

Häufige Ursachen für Chaos im Wissensmanagement

Trotz einer langen Geschichte bewährter Wissensmanagement-Strategien und -Techniken tragen mehrere prominente und häufige Faktoren zum inhaltlichen Chaos in großen Unternehmen bei:

1. Fehlende Kennzeichnung von Inhalten durch die Benutzer

Das Fehlen geeigneter Tags hindert interne Beteiligte daran, relevante Inhalte zu finden, was zu einer Verschwendung von Zeit und Mühe führt. Die ordnungsgemäße Kennzeichnung von Inhalten und die Eingabe von Metadaten, Attributen und Eigenschaften sind für Fachexperten (SMEs) bei der Erstellung entscheidend und gewährleisten eine effektive Datenindizierung und optimale Suchergebnisse. Ohne sie erleben KMU einen erheblichen Mangel an Zusammenarbeit innerhalb ihrer Zielgruppe. Dies kann die Leistung gefährden, die Erwartungen der Benutzer an die Suchergebnisse beeinträchtigen und zu einer ineffektiven Content-Management-Strategie führen.

Intelligenter Inhalt

2. Mangel an Struktur und Zusammenarbeit

In der heutigen globalen, nicht vernetzten Arbeitsumgebung kann ein Mangel an strukturierten Umgebungen für die Zusammenarbeit zu Doppelarbeit und verpassten Gelegenheiten für produktive Teamarbeit führen. Die nahtlose Interaktion über geografische Grenzen und Zeitzonen hinweg steigert die Leistung und Produktivität des Unternehmens. Die größten Vorteile für ein erfolgreiches Content Management, das sich auf die gemeinsame Nutzung von Wissen konzentriert, lassen sich nur durch eine optimierte Umgebung für die Zusammenarbeit mit Inhalten erzielen.

Inhaltsautomatisierung

3. Versäumnis, den Inhalt zu analysieren

Fragen Sie sich bei der Erstellung von Wissensinhalten: Verfügt Ihr Unternehmen über einen Analyseprozess, bevor es Inhalte strukturiert? Wenn Inhalte vor dem Taggen und Speichern nicht genau analysiert werden, kann dies zu ineffektiven Wissensmanagementstrategien führen. Das Verständnis der Qualität und Relevanz der Inhalte ist wichtig, um fundierte Entscheidungen über die Organisation und Verwaltung der Inhalte treffen zu können. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass für alle Inhalte, die von Nutzern oder Interessengruppen beigetragen werden, ein genauer Analyseprozess verwendet wird.

Wie die Automatisierung von Inhalten das Wissensmanagement vorantreibt

Um Wissensinhalte effektiv zu verwalten, sollten Unternehmen auf die Automatisierung von Inhalten setzen. Dieser Ansatz trägt dazu bei, Wissensmanagementprozesse zu rationalisieren, die Durchsuchbarkeit zu verbessern und einen nahtlosen Zugang zu relevanten Informationen zu gewährleisten. Zwei leistungsstarke Aspekte der Inhaltsautomatisierung sind:

1. Die Macht der Inhalts-Taxonomien

Inhaltstaxonomien sind strukturierte Sätze von Begriffen oder Konzepten, die in erster Linie dazu dienen, Inhalte zu kennzeichnen und abzurufen. Dadurch werden Inhalte leichter verwaltbar und durchsuchbar und es wird ein gemeinsames Vokabular für alle Organisationsgruppen geschaffen. Die Implementierung einer gut definierten Inhaltstaxonomie ermöglicht es Ihnen, Informationen zu filtern und in sinnvolle Gruppen zu kategorisieren. Sobald die gewünschten Informationen abgerufen und zusammengestellt sind, können sie interpretiert, verglichen, analysiert und mit anderen Informationen oder Daten integriert werden, um neues Wissen zu schaffen. Es stellt auch sicher, dass jeder die gleiche „Sprache“ verwendet, wenn er über Projekte, Initiativen und Strategien kommuniziert.

2. Die Macht der Metadaten-Tagging

Damit die Taxonomie in der Lage ist, die Informationen zu organisieren, müssen die Inhalte als Eigenschaften oder Metadaten gespeichert werden. Die Kennzeichnung mit Metadaten gibt den einzelnen Informationen einen Kontext, der eine bessere Organisation, Auffindbarkeit und Metriken für Analysen und Berichte ermöglicht. Relevante Schlüsselwörter, Themen und Attribute als Metadaten verbessern den Suchprozess, das Abrufen von Inhalten und die Entscheidungsfindung erheblich.

Die Zukunft von Wissensmanagement-Inhalten mit aufkommenden Technologien wie KI:

Die Zukunft von Wissensmanagement-Inhalten ist vielversprechend, da sich Technologien wie KI rasant weiterentwickeln. Obwohl das Wissensmanagement von vielen Unternehmen als Altlast implementiert wurde, hat es durch den Einsatz von Automatisierungstechnologien wie KI eine bessere Zukunft vor sich. Durch den Einsatz von KI-gesteuerten Lösungen können Unternehmen:

  • Automatisieren Sie die Erstellung von Inhalten: KI kann bei der Erstellung von Inhalten auf der Grundlage vorhandener Datenmuster und Benutzerpräferenzen helfen und so die Effizienz bei der Erstellung von Inhalten erhöhen.
  • Analysieren von Datenmustern: KI kann riesige Mengen von Wissensmanagement-Inhalten analysieren und Muster und Trends erkennen, die tiefere Einblicke für strategische Entscheidungen ermöglichen.
  • Fördern Sie die Zusammenarbeit: Die Integration von KI in bestehende Suchkriterien ermöglicht es Benutzern, ähnliche Wissensinhalte zu finden und mit den entsprechenden Autoren in Verbindung zu treten, wodurch die Zusammenarbeit und der Wissensaustausch gefördert werden.

Wenn Sie tiefer in das Wissensmanagement und die Automatisierung von Inhalten einsteigen möchten, können Sie erfahren, wie diese Gesundheits- und Wohlfahrtsbehörde die zeitnahe und regelmäßige Aktualisierung von Wissensinhalten mit den neuesten wissenschaftlichen Daten ermöglichte.

Außerdem freuen wir uns, an der KMWorld 2023 Konferenz teilnehmen zu können ! Lernen Sie das Quark Team kennen, denn wir werden mehr darüber berichten, wie und warum Ihr Wissensmanagement und die Automatisierung von Inhalten einen wesentlichen Beitrag zu Wachstum und Innovation leisten.

Intelligenter Inhalt
Copied to clipboard

Recent Blogs

Die Komplexität von Unternehmensinhalten – Automatisierung macht es leicht erreichbar

  • |

Kreativität zelebrieren: Naman Kumars Begeisterung für Design mit QuarkXPress

  • |

Kreativität ohne Grenzen: Ove Detlevsens Leidenschaft für den Druck

  • |