Avatar for martin owen

by martin owen  |  März 9, 2022

Die Reaktion von Quark auf die Krise in der Ukraine

content-strategy

Wir sind weiterhin Zeugen von Aggressionen und militärischen Angriffen gegen die Ukraine, die zum sinnlosen Verlust unschuldiger Menschenleben führen. Die Bilder hinterlassen in uns Angst und Trauer um die Millionen von Menschen und Familien, die aus ihren Häusern vertrieben und gezwungen wurden, in ganz Europa und im Rest der Welt Zuflucht zu suchen.

Um unsere Unterstützung für die Menschen in der Ukraine zu zeigen, haben wir über Save the Children ein Spendenteam gegründet und ermutigen unsere Mitarbeiter, Hilfe für die 7,5 Millionen ukrainischen Kinder zu leisten, die in der Krise gefangen sind Mitten in dieser Krise. Quark verdoppelt Mitarbeiterspenden bis zu 10.000 US-Dollar.

Und als Anbieter von Content-Design- und Content-Automatisierungssoftware haben wir sowohl eine ethische als auch eine bürgerschaftliche Verantwortung, Menschenrechte und Demokratie zu unterstützen. Wir setzen uns dafür ein, alles Mögliche zu tun, um zu verhindern, dass unsere Software und Dienste zum Missbrauch dieser Rechte oder zur Verbreitung dieser humanitären Katastrophe missbraucht werden. Aus diesem Grund hat Quark alle Neuverkäufe und den Support für Quark-Produkte in Russland eingestellt.

Im Rahmen unseres kontinuierlichen Engagements zur Einhaltung der Sanktionen der USA, der EU und des Vereinigten Königreichs werden wir sicherstellen, dass keine unserer Produkte und Dienstleistungen von „verbotenen Unternehmen“ genutzt werden.

Wir werden die Situation weiterhin aufmerksam beobachten und an der Seite der freien Welt ein Ende der Feindseligkeiten, die Wiederherstellung des Friedens sowie die Achtung der Ukraine als souveräne Nation und den Schutz ihrer Bürger fordern.

Copied to clipboard

Recent Blogs

Die Komplexität von Unternehmensinhalten – Automatisierung macht es leicht erreichbar

  • |

Kreativität zelebrieren: Naman Kumars Begeisterung für Design mit QuarkXPress

  • |

Kreativität ohne Grenzen: Ove Detlevsens Leidenschaft für den Druck

  • |