Leistungsstarke Designwerkzeuge

QuarkXPress® bietet eine riesige Auswahl an Designwerkzeugen, mit deren Hilfe sogar die komplexesten Visionen Wirklichkeit werden.

Funktionen


ShapeMaker

Kreieren Sie auf einfache Weise einzigartige Formen.

Mit der Funktion ShapeMaker in QuarkXPress® können Sie einzigartige und nützliche Formen kreieren, zum Beispiel konfigurierbare Wellen, Vielecke, Sterne, Spiralen und mehr. Alle Einstellungen können individuell angepasst und als Voreinstellungen gespeichert werden, und durch die Echtzeitvorschau ist es ganz einfach zu sehen, was Sie gestalten. Dies ist eine Funktion, mit der Sie sicher gern experimentieren werden.

 

So funktioniert es

  1. Legen Sie fest, welche Form Sie erstellen möchten.
  2. Passen Sie Einstellungen Ihrer Form wie Phase , Größe, Ausrichtung, Seitenzahl, Segmente, Umriss und mehr mit einer Echtzeitvorschau an.
  3. Klicken Sie auf Erstellen.

Auf einen Blick:

  • Nutzen Sie Sinus-, Dreiecks-, gezackte oder zufällige Wellenarten.
  • Erstellen Sie regelmäßige Vielecke, Sterne, Polygramme, Spirogramme und zufällige Vielecke, Goldene Rechtecke und doppelte Quadrate.
  • Definieren Sie die Darstellung einzelner Ecken von rechteckigen Kästchen mit Optionen wie abgerundet, angeschnitten, konkav, eingelassen und spitz.
  • Nutzen Sie unterschiedliche Pfade für verknüpften Text, um herausstechende Grundlinieneffekte für Text, z. B. welligen oder winkligen Text, zu erzielen.
  • Bearbeiten Sie Formen mit der Funktion ShapeMaker oder mit den Stiftwerkzeugen von QuarkXPress.

"ShapeMaker lives up to its name, enabling you to create complex shapes with a unique slider-based interface. Wavy shapes, polygons, spirals and rounded rectangles can be created with ease, but the fun part is experimenting with the tools."

— Rob Carney, MacFormat"


Cloner

Die cleverste und effizienteste Art, Designelemente zu klonen

Cloner™ automatisiert die Aufgabe, Seiten oder Objektgruppen auf andere Seiten, in andere Layouts oder in andere Projekte zu kopieren. Sie können mehrseitige Layouts in mehrere Layouts für jeweils eine Seite aufteilen und sogar Seiten oder Seitenbereiche von einem Layout in ein anderes kopieren.

So funktioniert es

  • Wählen Sie die Objekte oder Gruppen, die Sie klonen wollen, wählen Sie Hilfsmittel > Cloner, wählen Sie Ihre Optionen und klicken Sie dann auf Klonen.

Auf einen Blick:

  • Klonen Sie in ein beliebiges Projekt oder Layout (geöffnet oder geschlossen) oder erstellen Sie automatisch ein neues Projekt oder Layout.
  • Erstellen Sie im Zielprojekt oder -layout automatisch Seiten nach Bedarf.
  • Klonen Sie nicht zusammenhängende Seiten.
  • Nummerieren Sie die Seiten im Zielprojekt oder -layout automatisch.
  • Funktioniert im Zusammenspiel mit der Funktion Synchronisierte Inhalte .

"The Cloner is another godsend if you ever need to replicate anything across multiple pages or to different documents."

— Keith Martin, MacUser"


Transparenz und Schlagschatten

Quark ThoughtTransparenz
Eine Technologie, die auf dem Bildschirm und im Druck „durchsichtige“ Farben und Bilder ermöglicht. Verwandte Begriffe sind Opazität, Schatten und Alphamasken.

Erzeugen Sie Tiefe mittels Transparenz und Schlagschatten

Mit QuarkXPress® können Sie Ihre Layouts mit Transparenz ‒ einem Designeffekt, bei dem bestimmte Elemente teilweise durchsichtig werden ‒ und mit Schatten versehen, die einen dreidimensionalen Eindruck erzeugen.

Transparenz und Opazität

Das Merkmal Opazität legt den Grad der Transparenz fest, es reicht von 100 % opak bis zu vollständig transparent. Weil QuarkXPress die Opazität auf der Farbebene anwendet, können Sie den Linien, dem Hintergrund, der Grafik und dem Text eines Rahmens unterschiedliche Opazität verleihen ‒ Sie können sogar innerhalb eines Rahmens unterschiedliche Zeichen mit unterschiedlicher Opazität erstellen.

QuarkXPress unterstützt auch Alphakanal-Transparenz - sowie Transparenz in Photoshop® PSD-Dateien - so dass Sie importierte Bilder nahtlos in den Hintergrund einfügen können.

Schlagschatten

Der Schatteneffekt hilft, Objekte von der Seite abzuheben, er produziert einen 3D-Effekt. Sie können Schatten anpassen, um genau den richtigen visuellen Effekt zu erzielen, indem Sie ihre Distanz, die Größe, die Farbe und die Opazität festlegen.



Transparenzreduzierung

Wenn Sie ein Layout ausgeben, kann QuarkXPress - zwecks Kompatibilität mit PostScript® Druck-Workflows - Transparenz entweder verflachen oder sie - für moderne PDF-Workflows und Digital Publishing – im Export beibehalten.


Illustrationswerkzeuge (Bézier/Stift)

Stiftwerkzeuge und Tastenkürzel ermöglichen schnelles und einfaches Illustrieren

Quark ThoughtBézier-Kurve
Eine mathematisch definierte Kurve, die sich mit Hilfe zweier Punkte (an den Enden) und zweier Kurvengriffe erstellen lässt. Benannt nach Pierre Bézier.

Mit QuarkXPress® können Sie mit Hilfe von Bézier-Stiftwerkzeugen hochwertige Illustrationen erzeugen ‒ ohne Ihr Layout zu verlassen.

Die verlässlichen QuarkXPress Stiftwerkzeuge funktionieren wie die Stiftwerkzeuge in speziellen Illustrationsanwendungen. Um ausgefallene hängende Initialen, Logos oder Designelemente eine Illustrationsanwendung nutzen, müssen Sie also keine Illustrationssoftware nutzen. Beschneiden Sie Bilder, erstellen Sie den Textumfluss, gestalten Sie Textzeilen, die um eine Form herumfließen, oder wenden Sie einfach eine Farbe, einen Verlauf oder einen Rahmen an ‒ direkt in Ihrem Layout.

Dedizierte Tastenkombination erleichtern die Arbeit mit den Stiftwerkzeugen. Drücken Sie zum Beispiel „P”, und schon können Sie mit dem Zeichnen beginnen. Um unterschiedliche Funktionen zu nutzen, können Sie per Maus zwischen unterschiedlichen Stiftwerkzeugen wechseln oder direkt per Tastenkürzel: Drücken Sie beim Bézier-Stiftwerkzeug einfach die Strg-Taste, um vorhandene Punkte auszuwählen, zu bewegen und umzugestalten. Oder die Alt-Taste, um zwischen weichen und harten Ecken zu wechseln.

QuarkXPress enthält auch leistungsstarke Befehle zum Arbeiten mit Formen, beispielsweise zum Vereinen oder Ausstanzen von Elementen, eine Funktion zum Umwandeln von Text in Bézier-Rahmen sowie ShapeMaker™ ‒ eine spezielle Funktion zum visuellen Erzeugen komplexer Formen wie Banner, Spiralen, Sternen und Rahmen mit unterschiedlichen Eckformen.

Auf einen Blick:

  • Nutzen Sie Zusammenfügen, Teilen, Vereinigen, Ausstanzen und andere Effekte, um hochwertige und außergewöhnliche Ergebnisse zu erzielen
  • Verwenden Sie die Funktion „Super-Duplizieren“, um variierende Duplikate zu erzeugen, und gestalten Sie damit komplexe Illustrationen wie z. B. Schneeflocken

Beschnittpfade und Alphamasken

Fügen Sie Bilder mit Beschnittpfaden und Masken nahtlos in Ihre Layouts ein

QuarkXPress® unterstützt eingebettete Pfade und Alphamasken in importierten Bildern, und Sie können sogar direkt in Ihrem Layout eigene Beschnittpfade erstellen und bearbeiten.

Sowohl Beschnittpfade als auch Alphamasken werden im Allgemeinen verwendet, um Teile von importierten Bildern transparent erscheinen zu lassen. Der Hauptunterschied ist, dass Beschnittpfade Vektoren (harte Kanten) und Alphamasken Pixel (weiche Kanten und Fähigkeit zur Semitransparenz) nutzen. Wenn Sie ein Bild mit einem Beschnittpfad oder einer Alphamaske importieren, können Sie wählen, ob Sie eine oder beide Funktionen verwenden oder das gesamte Bild anzeigen lassen.

In QuarkXPress können Sie Beschnittpfade auch für den Textumfluss verwenden. Sie können einen eingebetteten Beschnittpfad nutzen oder einen Beschnittpfad selbst erstellen, der auf den nicht-weißen Bereichen des Bilds basiert. Sie können auch Ihren eigenen Textumflusspfad erstellen und diesen dann mit den Werkzeugen bearbeiten, die Sie auch zum Bearbeiten von Bézier-Formen verwenden.

Wenn Sie Photoshop® (PSD) Dateien importieren, können Sie auch die „Schachbrett”-Transparenz dieses Dateiformats nutzen und die Sichtbarkeit der Ebenen der Bilddatei steuern.

So funktioniert es

  • Wählen Sie in einem Bild aus mehreren Beschnittpfaden und Alphakanälen
  • Nutzen Sie die Maßpalette zum einfachen Zugriff auf die Funktionen Ausschnitt, Textumfluss und Maskieren

Auf einen Blick:

  • Nahtloses Einfügen von Bildern in das Layout
  • Bereits eingebettete Pfade oder Alphakanäle als Textumfluss, mit vollständiger Kontrolle über den Außenabstand

Tabellenerstellung

Die Tabellenfunktionen von QuarkXPress erlauben es, komplexe Daten von Jahresberichten, Produktspezifikationen und andere Materialien auf einfache Weise ansprechend zu präsentieren. Sie können die Tabelleninhalte manuell in QuarkXPress erstellen oder sie durch eine Verknüpfung zu einer Excel® Datei in die Tabelle in QuarkXPress importieren. Wenn Sie eine verknüpfte Excel Datei aktualisieren, kann auch das QuarkXPress Dokument automatisch so aktualisiert werden, dass es die Änderungen zeigt.

Sie können in QuarkXPress® Tabellen erstellen und ihre Eigenschaften verwalten, einschließlich der Verknüpfung mit externen Datenquellen zum Importieren von Inhalten und dem automatischem Aktualisieren der Daten, wenn sie in der Quelle geändert werden.


Verbesserte Bildsteuerung

Die Palette für verbesserte Bildsteuerung ermöglicht es Anwendern, Farbkanäle und eingebettete Beschneidungspfade in PDF-, TIFF- und PSD-Dateien zu kontrollieren. Darüber hinaus können Sie bei PSD- und PDF-Bildern Ebenen ein- und ausblenden, eine Reihe von Kombinationen anwenden und die Transparenz der Ebenen regeln ‒ all das nicht-destruktiv, ohne die ursprüngliche Bilddatei zu beeinträchtigen.

Dieses Beispiel zeigt, wie Kurven auf ein Bild angewandt werden, um die Farbbalance direkt im Kontext des Layouts anzupassen. Die Effekte sind nicht-destruktiv, so dass sie jederzeit verändert oder entfernt werden können.


Abstand/Ausrichtung und Verteilung

Das Register Abstand/Ausrichtung der Maßpalette bietet eine Reihe einfach zu verwendender Schaltflächen, die es Ihnen leicht machen, Objekte auf einer Seite oder Doppelseite auszurichten und zu verteilen. Intuitive Schaltflächensymbole bieten einen visuellen Hinweis auf die entsprechende Funktion.

Durch die Steuerungen für Abstand und Ausrichtung in Kombination mit einigen Schaltflächen zur Definition mehrerer Einstellungen können Sie die Objekte in Ihrem Design präzise ausrichten, was Sie beim einfachen Erstellen professioneller Layouts unterstützt.


Farbverläufe

Füllen Sie einen Rahmen mit einem Verlauf, der sanft von einer Farbe in eine andere oder von einer deckenden in eine transparente Farbe übergeht. Wählen Sie aus sechs verschiedenen Verlaufsformen und stellen Sie den Winkel der Verläufe präzise ein.

Durch einfache Steuerungen können Sie die Anwendung der Farbverläufe ändern, um eine Reihe von Effekten zu erzielen.


Erzeugen Sie ganz einfach Umrisse für beliebige Inhalte

Erschaffen Sie mit dem Bézier-Stiftwerkzeug oder der ShapeMaker Funktion individuelle Umrisse direkt im Layout. Dekorieren Sie die entstandenen Formen mit Farben, Verläufen und Rändern und füllen Sie sie mit beliebigen Inhalten.

In diesem Beispiel haben wir ein Flugzeug erstellt und das Bild einer Wolke eingefügt. Sie können sogar Videos, z. B. sich bewegende Wolken, in Ihre Formen einfügen, um einzigartige Effekte zu erzielen. Dieses Beispiel zeigt auch, wie man Text auf einem Pfad erstellt.


HILFSLINIEN UND RASTER


Hilfslinien und Raster

Mit Hilfslinien und Rastern können Sie präzise einstellen, wie Objekte und Text in einem Layout ausgerichtet werden – QuarkXPress gibt Ihnen mit zwei Paletten die exakte Kontrolle darüber.

Hilfslinien (rot), Randhilfslinien (blau) und Grundlinienraster (pinkfarben) helfen Ihnen, die Ausrichtung Ihrer Layouts genau zu steuern. Sie können das Dialogfenster verwenden, um die Einstellungen Ihrer Randhilfslinien und der Grundlinienraster festzulegen.


Ebenen

Unterschiedliche Arten von Objekten können auf verschiedenen sperrbaren Ebenen angeordnet werden, die sich dann ganz einfach verbergen und wieder anzeigen lassen– auf dem Bildschirm und auch bei der Ausgabe.

In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ebenen nutzen können, um mehrere Sprachversionen eines einzelnen Layouts zu kreieren. Indem Sie in einem Layout unterschiedliche Ebenen anlegen, können Sie die Einheitlichkeit des Designs für unterschiedliche Regionen wahren.


Super-Duplizieren

Mit Super-Duplizieren können Sie Objekte duplizieren und den Winkel, den Tonwert, die Skalierung und die Neigung der Kopien einstellen. Wenn Sie Objekte skalieren, können Sie auswählen, ob auch ihre Inhalte skaliert werden sollen.

Mit Super-Duplizieren können Sie Objekte umwandeln, während Sie sie duplizieren. In diesem Beispiel wurde das Oval gedreht und in Relation zur rechten unteren Ecke skaliert, während es kopiert wurde, um eine Nautilusform zu erstellen.


Automatischer Textumfluss

In QuarkXPress kann Text ein Objekt oder ein Bild auf mehrere Arten umfließen: Sie können eingebettete Pfade verwenden, eigene Umflusspfade zeichnen oder diese Aufgabe von QuarkXPress automatisch durchführen lassen.

QuarkXPress® bietet eine Auswahl von Einstellungen, die Sie verwenden können, um Text um ein Bild herumfließen zu lassen und die gewünschten Effekte zu erzielen.


Intelligentes Skalieren

Die Palette Skalieren ermöglicht es, die Größe von Objekten, Seiten und sogar ganzen Layouts mit voller Kontrolle über die Skalierung der Inhalte zu ändern. Wenn Sie beispielsweise einen mehrspaltigen Textrahmen vergrößern, können Sie einstellen, ob Sie den Text, Abstandswerte, die Spaltenabstände und/oder die Umrandung vergrößern möchten. Skalieren Sie auf eine präzise Größe oder auf den gewünschten Prozentsatz.

Die Palette „Skalieren“ gibt Ihnen beim Verändern der Größe von Objekten oder vollständigen Layouts präzise Kontrolle. Legen Sie Skalierungsoptionen, z. B. für den Umgang mit Inhalten oder nichtproportionaler Skalierung, fest.