Home / About Quark / Press / Press Center

Stay Connected

PR Contact
Sarah Rector
srector@quark.com
303.894.3753

Follow us on:

Twitter

Facebook

Signup for:
RSS Feed
Communications

Press Center


Editorial Prensa Ibérica setzt QuarkXPress 7 und QuarkXPress Server 7 für die Produktion sämtlicher Publikationen ein

Die spanische Verlagsgruppe Editorial Prensa Ibérica (EPI) hat 10 Lizenzen für QuarkXPress Server erworben und führt an 850 Arbeitsplätzen ein Upgrade auf QuarkXPress 7 durch

VALENCIA (SPAIN) - 5/22/2008 -

Quark Inc. hat heute bekannt gegeben, dass eines der größten Verlagshäuser Spaniens, die Editorial Prensa Ibérica (EPI), 10 Lizenzen für QuarkXPress Server erworben hat und an 850 Arbeitsplätzen ein Upgrade auf QuarkXPress 7 durchführt.

Vom Verlagshaus zum Multimediakonzern
Die 1978 gegründete Verlagsgruppe wurde nach der Übernahme von Editorial Prensa Canaria 1984 in Editorial Prensa Ibérica (EPI) umbenannt. Heute gibt EPI 16 Tageszeitungen und 3 Magazine heraus und besitzt zwei Verlagshäuser (dazu gehört Allison & Busby in London) sowie Fernseh- und Radiostationen in allen 17 Regionen Spaniens.

»Wir haben zu Beginn QuarkXPress 3.0 für das Layout und die Druckvorstufe genutzt«, erinnert sich Manuel Alonso Martí, IT-Manager für Südeuropa bei Recurso en La Red, einer Tochtergesellschaft der EPI. Da EPI mit der Leistungsfähigkeit und der Stabilität von QuarkXPress sehr zufrieden war, wurden weitere Lizenzen dazugekauft, so dass im Jahr 2000 ungefähr 850 Arbeitsplätze mit der Software ausgestattet waren. »Vor einiger Zeit haben wir angefangen, auf QuarkXPress 7 umzustellen. An 70 % der Arbeitsplätze haben wir das Upgrade bereits durchgeführt. Den Rest nehmen wir uns noch in diesem Jahr vor.»

Stärkere Automatisierung mit 10 Lizenzen für QuarkXPress Server 7
2007 hat EPI zusätzlich zu den Upgrades 10 Lizenzen für QuarkXPress Server 7 erworben, die an den zentralen Produktionsstandorten des Konzerns zum Einsatz kommen.
QuarkXPress Server 7 wurde in Redactor integriert – ein Publishing-System von Recursos en La Red, das die Arbeitsabläufe zur Herstellung der Publikationen verwaltet. »Durch QuarkXPress Server 7 konnten sich ständig wiederholende monotone Arbeitsschritte eliminiert und manuelle und fehleranfällige Prozesse signifikant verbessert werden«, erläutert Manuel Alonso Martí.

QuarkXPress Server 7 generiert automatisch Miniaturansichten von Seitenlayouts im JPG- oder PNG-Format, die mit verschiedenen Anwendungen des von EPI eingesetzten Redaktionssystems erstellt wurden (z. B. Montage-, Layout- und Workflow-Werkzeuge), und integriert dabei automatisch Elemente wie Bilder, Grafiken und Anzeigen im PDF-Format. Ferner kann man mit QuarkXPress Server Layouts für jedes Publikationsformat standardisieren, die Seitengeometrie kontrollieren, Texte extrahieren und in digitale Publikationen einfügen sowie PDFs für jeden Ausgabekanal erstellen: z.B. für den Druck, das Archiv und das Web. »Andere Funktionen, die von den Zeitungsredaktionen nachgefragt wurden, haben wir selbst entwickelt und mit unserem Redaktionssystem Redactor abgebildet«, berichtet Manuel Alonso Martí.

Optimierte Abläufe
EPI hat dank QuarkXPress Server 7 seine Abläufe optimieren können. »Alle Produktionsprozesse werden jetzt von einem einzigen System verwaltet, sodass wir schneller, effizienter und weniger fehleranfällig arbeiten. Alles in allem benötigen wir jetzt für die Herstellung einer Seite bedeutend weniger Zeit.«

Manuel Alonso Martí ist begeistert davon, wie gut sich QuarkXPress Server 7 in die von EPI verwendeten Publishing-Systeme integriert. »Dank QuarkXPress Server haben wir die Anzahl der Fehler im Produktionsprozess reduzieren können. Stattdessen setzen wir nun einige unserer frei gewordenen Mitarbeiter für die Qualitätskontrolle hoch anspruchsvoller Layouts bei Fachpublikationen oder als Grafikdesigner ein.«

Vor dem Hintergrund seiner Multimedia-Projekte betrachtet EPI QuarkXPress Server als einen zusätzlichen Motor, mit dem es sich neue Distributionskanäle erschließen kann. »Heutzutage stellen Verlage digitale Versionen ihrer Druckerzeugnisse her. Die meisten dienen einfach dazu, Inhalte vom Papier ins Internet zu bringen und Updates in digitaler Form zu veröffentlichen. Zum einen vereinfacht QuarkXPress Server die Wiederverwendung von Inhalten erheblich, und zum anderen ermöglicht uns die Technologie, umfangreiche Inhalte für die Internetausgabe bereitzustellen, die sich von den Inhalten der in QuarkXPress erstellten Druckausgabe unterscheiden, jedoch von derselben hohen Qualität sind.«

Über EPI
Editorial Prensa Ibérica ist einer der größten regionalen Medienkonzerne in Spanien, der mit seinen Büros in neun autonomen Regionen vertreten ist (Andalusien, Asturien, die Balearen, die Kanaren, Kastilien-Léon, Katalonien, Galicien, Murcia und Valencia). Prensa Ibérica war zunächst ein Zeitungsverlag, der nach und nach sein Geschäft ausbaute und heute Bücher, Zeitungen und Zeitschriften herausgibt und lokale Fernseh- und Radiostationen betreibt. Der Konzern entstand 1978 nach der Übernahme von Editorial Prensa Canaria, wurde jedoch unter dem Namen Editorial Prensa Ibérica erst 1984 bekannt.

Über Quark
Quark Inc. (euro.quark.com/de) stellt sowohl Desktop Publishing als auch Dynamic Publishing Software zur Verfügung, die Kunden dabei unterstützt, aufwändig gestaltete Kommunikationsmittel für ein großes Spektrum verschiedener Medien zu gestalten und zu publizieren. Vor zwei Jahrzehnten hat unser Flaggschiffprodukt QuarkXPress das traditionelle Publishing maßgeblich verändert. Heute sorgt nicht nur QuarkXPress weiterhin für Innovationen im Desktop Publishing Markt: Mit Quark Dynamic Publishing Solution löst Quark erneut eine Revolution in der Publishing-Branche aus, indem das Unternehmen Kunden hilft, mit mächtigen Technologien kosteneffizient Herausforderungen im gesamten Publishing-Prozess zu meistern. Quark Inc. mit seiner Firmenzentrale in Denver, im US-Bundesstaat Colorado, befindet sich in privater Hand.

###

Quark und alle Quark bezogenen Marken sind Marken von Quark, Inc. und aller betreffenden verbundenen Unternehmen, Reg. U.S. Pat. & Tm. Off., und in vielen anderen Ländern. Alle anderen Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer.