Home / About Quark / Press / Press Center

Stay Connected

PR Contact
Sarah Rector
srector@quark.com
303.894.3753

Follow us on:

Twitter

Facebook

Signup for:
RSS Feed
Communications

Press Center


Die „Graphische“ in Wien implementiert QuarkXPress 7 an 600 Arbeitsplätzen

Österreichs renommierteste Schule für Druck- und Medientechnik, Grafik- und Kommunikationsdesign und Fotografie setzt in der Ausbildung auf QuarkXPress 7

HAMBURG, GERMANY - 5/21/2008 -

Quark Inc. teilte heute mit, dass die Graphische Wien, Österreichs renommierteste Schule für Druck- und Medientechnik, Grafik- und Kommunikationsdesign und Fotografie sich für ein Upgrade auf die neueste Version von QuarkXPress an 600 Arbeitsplätzen entschlossen hat, um seinen Studenten optimale Ausbildungsbedingungen zu bieten.

Derzeit studieren über 1000 Schüler an der Graphischen, die bereits seit über hundert Jahren eine feste Institution in der Druck- und Kreativausbildung ist. Seit der Gründung ist es das Ziel der Schule, Talente in den Bereichen Drucktechnik, Fotografie, Kunst, Design und Wirtschaft zu entdecken und zu fördern. Die Nähe zur Wirtschaft, gepaart mit den kreativen Freiräumen einer technischen und künstlerischen Ausbildung, hat zahlreiche bedeutende Akteure im Druckgewerbe, Designerinnen und Designer sowie freischaffende Künstlerinnen und Künstler hervorgebracht.

Die Graphische und QuarkXPress – eine langjährige Beziehung
QuarkXPress wird bereits seit 1992 an der Schule eingesetzt. Die Graphische hat mit der Version 3 an der Schule begonnen, die Layout- und Designsoftware in die Ausbildung zu integrieren. In der Abteilung Grafik-Design wird die Software in den Ausbildungsbereichen Entwurf, Editorial Design, CD und Werbung verwendet.

Industriestandard
„Die Aufgabe der schulischen Weiterbildung besteht vor allem darin, ein breites Angebot an Softwaretraining für Schülerinnen und Schüler bereitzustellen“, meint Karl Bernhard Kasché, der als Professor an der Graphischen lehrt und für die Softwarebeschaffung verantwortlich ist. „Quark zählt zu jenen Herstellern, die wesentlich dazu beigetragen haben, die Arbeit des Druckvorstufentechnikers und des Designers zu revolutionieren, denn QuarkXPress ist einfach Industriestandard. Um den hohen Standard der Ausbildung auch in Zukunft zu garantieren und um vor allem unseren Schülerinnen und Schülern die zahlreichen neuen Funktionen des Programmes nicht vorzuenthalten, haben wir uns zum Upgrade auf QuarkXPress 7 entschlossen.“

Intuitive Werkzeuge
Das Erlernen von QuarkXPress 7 gehört an der Graphischen fest zum Lehrplan. „Sowohl der Druckvorstufentechniker als auch der Grafikdesigner ist gefordert, den Umgang mit QuarkXPress 7 zu beherrschen“, ergänzt Karl Bernhard Kasché. „Er wird dies umso leichter schaffen, je intuitiver er Werkzeuge einsetzen kann, die ihm den Berufsalltag erleichtern. Der problemlose Umgang mit Transparenzen, Schlagschatten, PDF-Export, die Integration von PSD-Bildern mit Ebenen und die Verwendungsmöglichkeit von Unicode und OpenType-Schriften zählen zu den besonders nützlichen Funktionen im Alltag des Users. Außerdem möchte ich Quark Interactive Designer unbedingt kennen lernen.“

Quarks neue Bildungsinitiative
Anfang 2008 hat Quark sein Education-Programm neu gestaltet: Studenten und Dozenten können Einzellizenzen von QuarkXPress 7 jetzt zum Preis von nur € 125 zzgl. MwSt. erwerben. Bildungseinrichtungen erhalten ab 2 Anwendern so genannte Lab-Paks zum Preis von € 70 zzgl. MwSt. pro Arbeitsplatz. Die neue Bildungsinitiative stößt bei Professoren wie Karl Bernhard Kasché auf Begeisterung: „Ich denke, dass Quark die Zeichen der Zeit erkannt hat und im Education-Bereich ein sichtbares Zeichen der Neuorientierung zum zukünftigen Kunden gesetzt hat. Wir freuen uns darauf, diese gute Basis der Kommunikation zwischen Quark und der Graphischen weiter auszubauen.“

Matthias Gilke, Marketing Manager Quark Central Europe, erklärt: „Quark fühlt sich verpflichtet, Lernenden und Lehrenden seine preisgekrönte Layout- und Designsoftware so günstig wie möglich zur Verfügung zu stellen. Wir haben daher mehrere neue, äußerst kostengünstige Education-Pakete geschnürt, um zu gewährleisten, dass junge Designer bei Ihrem Einstieg in die Branche optimal ausgestattet sind. Außerdem haben wir auf die steigenden Anforderungen reagiert und die Stelle des Education Managers besetzt. Herr Oliver Wilke steht als Berater und Vermittler für Entscheider in Universitäten, Schulen und Educationhandel als direkter Ansprechpartner in Mitteleuropa zur Verfügung.“

Mehr Informationen zu Quark Education-Programmen gibt es unter euro.quark.com/de/education

Auf www.ilovedesign.com/de/casestudies erzählen die Graphische Wien und andere führende Organisationen, Unternehmen und Designer in zahlreichen Case Studies mehr über ihre Arbeit mit QuarkXPress 7 und veröffentlichen Beispiele ihrer Designarbeiten.

Über Quark
Quark Inc. (euro.quark.com/de) stellt sowohl Desktop Publishing als auch Dynamic Publishing Software zur Verfügung, die Kunden dabei unterstützt, aufwändig gestaltete Kommunikationsmittel für ein großes Spektrum verschiedener Medien zu gestalten und zu publizieren. Vor zwei Jahrzehnten hat unser Flaggschiffprodukt QuarkXPress das traditionelle Publishing maßgeblich verändert. Heute sorgt nicht nur QuarkXPress weiterhin für Innovationen im Desktop Publishing Markt: Mit Quark Dynamic Publishing Solution löst Quark erneut eine Revolution in der Publishing-Branche aus, indem das Unternehmen Kunden hilft, mit mächtigen Technologien kosteneffizient Herausforderungen im gesamten Publishing-Prozess zu meistern. Quark Inc. mit seiner Firmenzentrale in Denver, im US-Bundesstaat Colorado, befindet sich in privater Hand.

###

Quark und alle Quark bezogenen Marken sind Marken von Quark, Inc. und aller betreffenden verbundenen Unternehmen, Reg. U.S. Pat. & Tm. Off., und in vielen anderen Ländern. Alle anderen Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer.